FLughafen Berlin Brandenburh im Frühling
Flughafen Berlin Brandenburg im Fürhling

Der Flughafen Berlin Brandenburg

Veröffentlicht: 18. September 2020, 10:09 Uhr
Aktualisiert: 21. Oktober 2020, 19:17 Uhr

Der Flughafen der Hauptstadtregion

Berlin ist eine weltoffene Metropole, in der 3,7 Millionen Einwohner aus 190 Nationen leben und die jährlich knapp 14 Millionen Besucher begrüßt. Die deutsche Hauptstadt liegt im Zentrum einer der dynamischsten Regionen im Herzen Europas: Brandenburg ist ein aufstrebender Wirtschaftsstandort mit 2,5 Millionen Einwohnern und zieht als Innovations-Hub Investitionen von weltweit führenden Unternehmen an.

Eine Region mit einer derartigen Geschichte, Kreativität und wirtschaftlicher Perspektive benötigt einen leistungsfähigen Flughafen, der sie mit der Welt verbindet. Der neue Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (kurz: BER) konzentriert den gesamten Flugverkehr der Hauptstadtregion an einem Standort. Über 40 Millionen Passagiere können jährlich am BER mit seinen drei Terminals T1, T2 und T5 abgefertigt werden. Somit stehen am drittgrößten Flughafenstandort Deutschlands ausreichende Kapazitäten zur Verfügung, die bedarfsgerecht weiter ausgebaut werden können.

Flughafenanlagen

Der Flughafen südöstlich von Berlin verfügt über drei Terminals an zwei Standorten.

Der Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt trägt den IATA-Code BER. Im Zuge des Ausbaus wurde der Flughafen Schönefeld um 970 Hektar auf eine Fläche von insgesamt 1.470 Hektar ausgebaut. Die neuen Terminals T1 und T2 befinden sich zwischen zwei parallel angelegten Start- und Landebahnen, die aufgrund des seitlichen Abstandes von 1.900 Metern unabhängig voneinander betrieben werden können. Im nördlichen Bereich liegt das Terminal 5, der ehemalige Flughafen Schönefeld.

Mehr Informationen zu den Flughafenanlagen lesen Sie im Faktenblatt zu den Flughafenanlagen (pdf, ca. 440 KB)

Zahlen, Daten und Fakten

Die wichtigsten Zahlen zum BER

33.000 m² Glasfassaden, 160.000 m³ Beton und 9.000 t Baustahl für Stahlkonstruktion – das neue Terminal 1 verfügt über eine Bruttogrundfläche von 360.000 m² und ist das Herzstück des neuen Flughafens.

Noch mehr Zahlen, Daten und Fakten finden Sie im Factsheet (pdf, ca. 255 KB).

Architektur

Die neuen Terminalanlagen greifen regionale architektonische Elemente auf.

Der Flughafen Berlin Brandenburg setzt architektonische Akzente. Das Terminal 1, das Herzstück des Airports, greift mit seinen gegliederten Fassaden und klaren geometrischen Formen architektonische Elemente von Schinkel bis zum Bauhaus auf. Mit seinen Anklängen an die regionale Bau-tradition ist er klar in der deutschen Hauptstadtregion verortet.

Erfahren Sie mehr über die Architektur am BER in unserem Factsheet (pdf, ca. 820 KB).